Losung

Träufelt, ihr Himmel, von oben, und ihr Wolken, regnet Gerechtigkeit! Die Erde tue sich auf und bringe Heil, und Gerechtigkeit wachse mit auf! Ich, der HERR, erschaffe es.
Jesaja 45,8

Lehrtext

Siehe, jetzt ist die willkommene Zeit, siehe, jetzt ist der Tag des Heils!
2.Korinther 6,2

Unsere aktuellen Themenreihen

Wir haben im November 2017 mit einer Themenreihe angefangen. Die geplanten und vergangenen Inhalte der Themenabende der Jugend sind im Folgenden aufgelistet. Natürlich sind kleinere Änderungen nicht auszuschließen ;)

Auf den Spuren des alten Testaments - Teil I
Wir wollen uns mit dem Alten Testament beschäftigen, damit wir das Neue Testament besser verstehen können. Natürlich beginnen wir mit der Erschaffung der Welt. Weiter geht es mit dem Sündenfall, der Geschichte von Kain und Abel, der Sintflut und dem Turmbau zu Babel. Wir begeben uns auf die Reise Abra(ha)ms in das Land Kanaan. Danach erfahren wir was das alles mit Isaak, Jakob, Esau und Josef zu tun hat.
Gott verändert unsere Herzen
Wir glauben, dass Gott real ist und mit uns leben möchte. Wenn wir mit Gott in einer Beziehung leben, dann verändert sich unser Herz. Wir dürfen erfahren, dass Gott uns von persönlichen Lasten befreit. Gott spricht auch zu uns, aber nicht immer hören wir das. Wir wollen uns darüber austauschen, wie wir Gottes Stimme wahrnehmen können.
Gott steht zu seinen Zusagen. Von ihm können wir lernen, was Vergebung wirklich bedeutet.
Auf Gottes Wegen
An Jesus zu Glauben ist jeden Tag eine neue Entscheidung. Diese Entscheidung verändert alles in uns. Wir brauchen dann nicht mehr auf unseren eigenen (Alltags-)Wegen laufen, sondern dürfen uns jeden Tag auf den Weg machen, den Gott für uns vorbereitet hat. Dazu ist es gut, wenn wir wissen wer wir selbst sind. Die Jugendstunden werden wir dazu nutzen, um uns selbst besser kennen zu lernen und dann ganz konkrete Glaubensschritte zu wagen.
Gottes Kraft in uns
In der Bibel können wir von vielen Wundern lesen. Gibt es heute auch noch Wunder, die durch Gott geschehen? Kann Gott auch durch uns und an uns Wunder tun? Wie erkennen wir diese?
Gottes Kraft wirkt auch auf andere Weise in uns, zum Beispiel beim Heiligen Abendmahl und auch jedes mal, wenn wir beten, Gottes Segen empfangen oder aussprechen. Gott gibt uns auch die Kraft, der Versuchung des Bösen zu widerstehen.
Auf den Spuren des alten Testaments - Teil II
Der Zweite Teil unserer Bibelreise gilt der Geschichte des Volkes Israel. Gott hat dieses Volk entstehen lassen und kümmert sich besonders darum. Wir hören zunächst wie Israel aus dem Land Ägypten ausgezogen ist und welche Verhaltensgebote Gott dem Volk und uns gegeben hat.
Wie Gott uns verändert
Durch den Glauben an Jesus verändert sich unser Charakter, denn Gott selbst verändert uns. Das wir in unserem Denken und Handeln neu werden ist ihm wichtig. Wir wollen uns mit den göttlichen Eigenschaften in uns, seiner Liebe und Demut beschäftigen. Abschließend wollen wir uns über den Umgang mit unseren nächsten Mitmenschen austauschen und wie Gott ihn verbessern kann, sodass wir ein Segen für unser Umfeld sind.
Der Glaube in der Gesellschaft
Der Glaube an Jesus und die Vorstellungen in der Gesellschaft über ein gutes und erfülltes Leben gehen weit auseinander. Wir möchten einige Fragen hier aufgreifen und mit Hilfe der Bibel eine Antwort suchen. Es können auch weitere Themen eingebracht werden. (1) Umgang mit heidnischen Festen wie Halloween. (2) Gender und Homosexualität. (3) Partnerschaft und Ehe. (4) Die Rolle der Frau in der Gemeinde. (5) Verfolgung von Christen.
Auf den Spuren des alten Testaments - Teil III
Das Alte Testament besteht nicht nur aus Geschichtsbüchern, sondern auch aus Psalmen und Büchern über Propheten. Diese beiden wollen wir uns etwas genauer anschauen. Die Psalmen sind Lieder an Gott, um ihn zu loben, ihm zu danken, ihn zu beschreiben, ihn um Hilfe zu fragen oder um ihn um Trost zu bitten. Die Propheten beschreiben die Situationen aus Gottes Sicht und weisen auf seine Pläne in der Zukunft hin. Wir werden auch auf Aussagen der Propheten eingehen, die auf Jesus zeigen.

Lopreisabend